Meine Sterne - Sternzeichen Krebs

 

Ich erblickte im Juni 1977 in Hamburg das Licht der Welt, ganze 3 Monate zu früh, so gerade eben im Sternkreiszeichen des Krebses mit Aszendent Löwe, im Mondzeichen der Jungfrau.

 

Der Krebs lebt in den Tiefen seiner Seele und wer ihn wirklich verstehen will, muss einen Zugang zu der inneren Bilderwelt dieses Zeichens finden. Um dieses zarte Innenleben zu schützen entwickelt der Krebs im Laufe seines Lebens einen Schutzpanzer. Seine emotionale Seite ist seine Stärke und Schwäche zugleich. Er ist zu tiefen Gefühlen fähig, besitzt enorme empathische Fähigkeiten und kann sich dementsprechend gut in Menschen hineinversetzen. Er ist verständnisvoll und äußerst hingabefähig. Der Krebs erscheint auf den ersten Blick sensibel, weich und anschmiegsam, ist aber keineswegs leicht zu handhaben (Na ja, man muss halt wissen wie ;-)

Zeitweilig ist er misstrauisch und vorsichtig, hört eher auf sein „Bauchgefühl“, als darauf, was eigentlich logisch wäre. Deshalb ist er für rationale Argumentation mitunter nur schwer zugänglich. Es fühlt sich “richtig” an oder eben nicht. Das ist streng genommen kein Nachteil oder Irrationalität, Krebse ticken da eben einfach etwas anders (jepp, definitiv!).

So schnell sein Zorn auflodern kann, so schnell verraucht er auch wieder (nur, wenn „das Gegenüber“ in der Lage ist, sich zu entschuldigen, sonst kann ich sehr nachtragend sein. Ich stehe zu meinen Fehlern und erwarte das in der Tat auch von anderen).

Da der Krebs Fantasie und eigenartige Vorstellungen hervorbringt, (o ja, Fantasie natürlich - eigenartig ganz sicher!) mag er auch wirkliche Abenteuer. Er ist in vielen Bereichen talentiert, verfügt über eine rasche Auffassungsgabe und über philosophische Fähigkeiten (Öhm …). Krebse besitzen starken Ehrgeiz und einen eisernen Willen.

Der Aszendent Löwe ist offen für neue Wege und das Überschreiten von Grenzen. Über Konventionen setzt er sich ohne viel Nachzudenken hinweg (Zumindest unterscheide ich nicht bei Personen. Es ist mir gleichgültig, ob mir ein Geschäftsführer, Aktionär, Vorstandsvorsitzender, der Hausmeister oder eine Putzfrau gegenübersteht – ich sage, was ich zu sagen habe, dennoch weiß ich sehr wohl, was sich gehört und was nicht ;-)

Die im Mondzeichen Jungfrau geborenen Menschen orientieren sich äußerst gern an der Vernunft. Sie hören am Liebsten auf ihren Kopf und nicht auf ihr Herz. Denn grundsätzlich misstrauen sie zunächst einmal all ihren Gefühlen (vielleicht streite ich deswegen so viel mit mir selbst, mein Sternzeichen sagt immerhin genau das Gegenteil aus …)

 

 

Ich trage tatsächlich einige oben genannte typische Eigenschaften in mir, andere wiederum nicht, mache mir darüber allerdings nicht allzu viele Gedanken. Ich bin, wie ich bin - und das ist schon ganz in Ordnung so.